18.09.2017

Eine B2B-Fahrzeugeinkaufsbörse ganz neuen Typs ging heute vor 14 Jahren online: Das Eurocar Logistik Netz, kurz ELN genannt. Anfangs kamen die Angebote fast ausschließlich von EU-Neuwagen-Importeuren, nach und nach kamen Lagerfahrzeuge dazu. Heute beträgt das Verhältnis zwischen Lager- und Bestellfahrzeugen etwa 50:50.
Das Besondere bei ELN: Alle Angebote können kalkuliert und mit dem vom Programm ermittelten Endkundenpreis auf der eigenen Homepage angezeigt werden.
Gleichzeitig kann jedes Angebot sofort kundenfertig ausgedruckt werden. So kann man der größte Neu- und Jungwagen-Spezialist in seiner Stadt sein, ohne auch nur ein einziges Auto vorfinanzieren zu müssen. Das nennen wir: Mehrmarkenhandel leicht gemacht!