02.11.1999

Eine Umfrage unter unseren Händlern brachte es an den Tag: Unsere Datenbank unterstützt eine ganz neue Art des Kaufverhaltens beim Neuwagenkunden. Die Entfernung zum Händler zählt nicht mehr. Was zählt, sind Preis und Service. Zum Beispiel der Service, sich das Auto bis vor die Haustür liefern zu lassen. Mehr über die neue Avantgarde der Käufer und über die Leistungen unserer Händler finden Sie hier.


16.09.1999

Abends gegen 19.30 Uhr wurde der Schalter umgelegt. Seitdem läuft euro-car-market in neuer Programmierung, als SQL-Datenbank unter dem aktuellen LAMP (Linux Apache MySQL PHP3). Fachleute halten das für eins der leistungsfähigsten Anwendungspakete für e-Commerce. Und hier das euro-car-market-Team auf einen Blick:

Hintere Reihe von links nach rechts: Marita Schiffeler (Händlerbetreuung), Ralf Essers (kaufm. Leitung), Christoph Adomeit (Leiter Internettechnik), Elko Panzyk (Webdesign), Monika Koch (Abwicklung), Stefanie Wiechmann (Administration + Webdesign)
Vordere Reihe sitzend: Hellmut Gerichhausen (Projektleitung, Datenbank-Programmierung), Walter Schiel (Projektleitung, Marketing)


21.08.1999

Es lohnt sich, das Septemberheft von “com!online” zu kaufen. Dort steht ab Seite 78 ein vierseitiger Bericht über EU-Import- und Jahreswagen im Internet. Sehr gut und umfassend geschrieben. Keine Frage, daß dort auch euro-car-market lobend erwähnt wird …


16.08.1999

Das ist neu fürs deutschsprachige Internet: Neue und junge Autos unserer besonders preiswerten Händler kommen jetzt im professionellen Maßstab zur Auktion. Bisher wurden im Internet nur einzelne Autos als Promotion-Gag versteigert. Die Auktion läuft kontinuierlich in Kooperation mit der Internet&Business GmbH, Regensburg, als Betreiberin der Auktionsseite IEZ.de. Klicken Sie mal rüber – auf unserer Titelseite haben wir dafür einen Extra-Stern eingerichtet.
Auch der FOCUS berichtet heute exclusiv darüber – Seite 174!


06.07.1999

Der wachsende Erfolg von euro-car-market verlangt die Neuprogrammierung einer SQL-Datenbank. Das jetzige System würde sonst bald an seine Leistungsgrenzen stoßen. Ein neues Team hat sich nun zusammengefunden, um die kommenden Aufgaben mit Engagement zu bewältigen.

Von links nach rechts: Christoph Adomeit, Leiter des Bereichs Internet, Walter Schiel, Geschäftsführer S&S, Hellmut Gerichhausen, Provider in Mönchengladbach.